Eine solide Ausbildung bildet ein gutes Fundament für jeden beruflichen Erfolg. Fachlich am Ball zu bleiben, erworbenes Wissen auf aktuellem Stand zu halten und zu vertiefen, ist ebenso wichtig und unerlässlich. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Referenten und Fortbildungsveranstalter durch die Zusammenstellung und Gestaltung von Redebeiträgen und Tagungsunterlagen zu unterstützen. Zusätzlich wollen wir gern auf dieser Seite auf ausgewählte juristische Fachseminare, Konferenzen und Symposien aufmerksam machen, um so auch dem einen oder anderen "Newcomer" zusätzliche Aufmerksamkeit am Markt zu verschaffen.

Um Irritationen zu vermeiden, möchten wir bereits an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass Inhalt, Organisation und Durchführung der Veranstaltungen nicht in unserer Hand, sondern in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Bildungsträgers liegen.

Gesellschafts- & Handelsrecht

22. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung

19.04.2024 – 20.04.2024 | Hamburg / Live-Stream

Veranstalter: Deutsches Anwaltsinstitut e. V.

Überblick

Die Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung ist der Behandlung aktueller Brennpunkte der Beratungs- und Gestaltungspraxis im Gesellschaftsrecht gewidmet.

Anerkannte und hochrangige Expertinnen und Experten aus der Beratungspraxis, der Gerichtsbarkeit und der Wissenschaft stellen aktuelle Problembereiche in Vorträgen und anschließenden Diskussionen dar.

Als Fortbildungsplus zur zehnstündigen Jahresarbeitstagung findet an deren Vortag (Donnerstag, 18. April 2024) das fünfstündige Seminar „Ausgewählte Probleme des Personen- und Kapitalgesellschaftsrechts“ statt, das von Teilnehmern der Jahresarbeitstagung zu einem ermäßigten Kostenbeitrag gebucht werden kann. Damit können Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht ihrer gesamten Fortbildungspflicht (15 Zeitstunden – § 15 FAO) an einem Termin nachkommen.

Referenten

Leitung:

Prof. Dr. Heribert Heckschen
Notar, Dresden

 

Referenten:

Dr. Falk Bernau
Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

Manfred Born
Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

Professor Dr. Heribert Heckschen
Notar, Dresden

Professor Dr. Jan Lieder , LL.M.
Universitätsprofessor, Freiburg i. Br.

Professor Dr. Stephan Madaus
Universitätsprofessor, Halle

Bernd Rätke
Vors. Richter am Finanzgericht, Berlin

Professor Dr. Christoph Teichmann
Universität Würzburg, Würzburg

Professor Dr. Hartmut Wicke LL.M.
Notar, Honorarprofessor, München

 

Arbeitsprogramm

Download

Das Programm als Download im PDF-Format:

22. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung

 

 

Freitag, 19. April 2024

09.00 – 09.05 Uhr

 

 

Begrüßung und Vorstellung der Tagungsthemen

Prof. Dr. Heribert Heckschen
Notar, Dresden

09.05 – 11.15 Uhr

 

 

Aktuelle Rechtsprechung des II. Zivilsenats des BGH zum Personengesellschaftsrecht m. anschl. Diskussion

Dr. Falk Bernau
Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

   

Aktuelle Rechtsprechung des II. Zivilsenats des BGH zum GmbH-Recht m. anschl. Diskussion

Manfred Born
Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

   

Aktienrecht und weitere gesellschaftsrechtliche Entwicklungen (z.B. Vereinsrecht)

Manfred Born
Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof, Karlsruhe

11.15 – 11.30 Uhr

 

Kaffeepause

11.30 – 12.45 Uhr

 

 

Das Zukunftsfinanzierungsgesetz

  • Einführung elektronischer Aktien durch Änderung des eWpG
  • Wiedereinführung von Mehrstimmrechten in der AG
  • Änderungen des Kapitalerhöhungsrechts
  • Rahmenbedingungen für börsennotierte Mantelgesellschaften (SPAC)

Prof. Dr. Jan Lieder, LL.M.
Universitätsprofessor, Freiburg i. Br.

12.45 – 13.45 Uhr

 

Mittagspause

13.45 – 15.00 Uhr

 

 

Die Rolle des Gesellschaftsrechts im Wirkungskreis des Insolvenz- und Restrukturierungsrechts?

  • Neuigkeiten im Bereich Restrukturierung und Insolvenz mit gesellschaftsrechtlicher Relevanz, insbesondere im Richtlinienvorschlag (Insolvency III)
  • Die Gesellschafterposition in der StaRUG-Restrukturierung – Eingriffsbefugnisse und Verteidigungsrechte
  • Die Gesellschafterposition vor der StaRUG-Restrukturierung – Gesellschafter-/ Hauptversammlung als Gatekeeper?

Prof. Dr. Stephan Madaus
Universitätsprofessor, Halle

15.00 - 16.30 Uhr

 

Schnittstellen zwischen Gesellschaftsrecht und Erbrecht

  • Das MoPeG
  • Todesfallregelungen:
    • Gestaltungsoptionen und Grenzen,
    • Abfindungsbeschränkungen versus Pflichtteilsrecht,
    • Vor- und Nacherbschaft in Gesellschaftsrechtliche Positionen

Prof. Dr. Heribert Heckschen
Notar, Dresden

16.30 – 16.45 Uhr

 

Kaffeepause

16.45 – 17.45 Uhr

 

 

Europäische Rechtsentwicklungen

Prof. Dr. Christoph Teichmann
Julius-Maximilians-Universität Würzburg


Samstag, 20. April 2024

9.00 – 10.30 Uhr

 

 

Praxisfragen der Zwei-Personen-GmbH

  • Aktuelle Rechtsprechung zum Gesellschafterausschluss und zur Gesellschafterliste
  • Benennungs- und Bestellungsrechte Geschäftsführung
  • Gestaltungen in Pattsituationen
  • Zustimmungskataloge

Prof. Dr. Hartmut Wicke, LL.M.
Notar, Honorarprofessor, München

10.30 – 10.45 Uhr

 

Kaffeepause

10.45 – 12.15 Uhr

 

 

Schnittstellen von Gesellschafts- und Steuerrecht

  • Auswirkungen des MoPeG auf die Einkommensteuer, Grunderwerbsteuer und Erbschaftsteuer ab 2024
  • Geplante Reform der Besteuerungsformen bei Personengesellschaften durch das sog. Wachstumschancengesetz
    • Thesaurierungsbesteuerung nach § 34a EStG
    • Option zur Besteuerung als Kapitalgesellschaft nach § 1a KStG
  • GrESt
    • Reformüberlegungen
    • Konzernklausel

Bernd Rätke
Vorsitzender Richter am Finanzgericht, Berlin

 

Termin | Zeit | Ort
         

Termin

 

 

 

Veranstaltungsort

19. April 2024

 

20. April 2024

 

Hamburg / Live-Stream

09.00 – 11.15 Uhr
11.30 – 12.45 Uhr
13.45 – 16.30 Uhr
16.45 – 17.45 Uhr

 

09.00 – 10.30 Uhr
10.45 – 12.15 Uhr

 

Grand Elysée
Rothenbaumchaussee 10
20148 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 41 41 2-0
Fax: +49 (0) 40 41 41 27 33

 

Dauer: 10 Zeitstunden