Eine solide Ausbildung bildet ein gutes Fundament für jeden beruflichen Erfolg. Fachlich am Ball zu bleiben, erworbenes Wissen auf aktuellem Stand zu halten und zu vertiefen, ist ebenso wichtig und unerlässlich. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Referenten und Fortbildungsveranstalter durch die Zusammenstellung und Gestaltung von Redebeiträgen und Tagungsunterlagen zu unterstützen. Zusätzlich wollen wir gern auf dieser Seite auf ausgewählte juristische Fachseminare, Konferenzen und Symposien aufmerksam machen, um so auch dem einen oder anderen "Newcomer" zusätzliche Aufmerksamkeit am Markt zu verschaffen.

Um Irritationen zu vermeiden, möchten wir bereits an dieser Stelle ausdrücklich darauf hinweisen, dass Inhalt, Organisation und Durchführung der Veranstaltungen nicht in unserer Hand, sondern in der alleinigen Verantwortung des jeweiligen Bildungsträgers liegen.

Medizinrecht

19. Jahresarbeitstagung Medizinrecht

01.03.2024 - 02.03.2024 | Berlin / Live-Stream

Veranstalter: Deutsches Anwaltsinstitut e. V.

Überblick

Die Jahresarbeitstagung Medizinrecht befasst sich im Jahr 2024 überwiegend mit den aktuellen Problemfeldern des öffentlichen Gesundheitsrechts. Hochkarätige Referentinnen und Referenten aus Anwaltschaft, Gerichtsbarkeit, Wissenschaft und anderen Bereichen des Gesundheitswesens stellen die wichtigsten Entwicklungen aus diesen Bereichen des Medizinrechts vor und diskutieren die momentan drängenden Probleme.

Wie in den Vorjahren wird die Tagung von einer umfangreichen Arbeitsunterlage begleitet, die auch als Nachschlagewerk zur Weiterverwendung in der Praxis geeignet ist. Damit bietet die Jahresarbeitstagung jeder Fachanwältin und jedem Fachanwalt für Medizinrecht und allen anderen medizinrechtlich interessierten Juristinnen und Juristen ein unverzichtbares Forum der Fortbildung und des fachlichen Austauschs.

 

Leitung | Referenten | Mitwirkende

Leitung:

Prof. Dr. Michael Quaas M.C.L.
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Fachanwalt für Medizinrecht, Stuttgart

 

Referenten:

Prof. Dr. Boris Augurzky
Leiter des Kompetenzbereichs „Gesundheit“, RWI, Essen

Dr. Sören Deister
Akademischer Rat a.Z., Universität Hamburg

Jutta Dillschneider
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Fachanwältin für Medizinrecht, Mannheim

Dr. Rainer Eckert
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht, Hannover

Dr. Felix Gegler
Rechtsanwalt, Stuttgart

Dr. Kerrin Schillhorn
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Verwaltungsrecht, Fachanwältin für Medizinrecht, Köln

Professor Dr. Rainer Schlegel
Präsident des Bundessozialgerichts, Kassel

Ralf-Dietrich Tiesler
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Stuttgart

Dr. Vanessa Christin Vollmar
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Medizinrecht, Düsseldorf

Professor Dr. Ferdinand Wollenschläger
Juristische Fakultät der Universität Augsburg, Augsburg

 

Arbeitsprogramm

Download

Das Programm als Download im PDF-Format:

19. Jahresarbeitstagung Medizinrecht

 

Freitag, 01. März 2024

09.00 - 09.15 Uhr

 

Einführung in die Tagung

Prof. Dr. Michael Quaas, M.C.L.
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Medizinrecht, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Stuttgart

 

09.15 - 10.15 Uhr

 

 

Krankenhausreform 2024: Was wird sie erreichen?

Prof. Dr. Boris Augurzky
Leiter des Kompetenzbereichs „Gesundheit“, RWI, Essen

 

10.15 - 11.15 Uhr

 

Verfassungsrechtliche Determinanten einer Krankenhausreform

Prof. Dr. Ferdinand Wollenschläger,
Juristische Fakultät der Universität Augsburg

 

11.15 - 11.30 Uhr

 

Kaffeepause

 

11.30 - 12.30 Uhr

 

Die Krankenhausreform 2024: Rechtsprobleme aus anwaltlicher Sicht

Dr. Vanessa Christin Vollmar
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Medizinrecht, Düsseldorf

12.30 - 13.15 Uhr

 

Mittagspause

 

13.15 - 14.15 Uhr

 

 

Kursänderungen oder Kurskorrekturen in der Krankenhausrechtsprechung des 1. Senates des Bundessozialgerichts?

Prof. Dr. Rainer Schlegel
Präsident des Bundessozialgerichts, Kassel

14.15 - 15.15 Uhr

 

 

Gesellschaftsrechtliche Fragen bei der Fusion von Krankenhäusern aus Anlass der Krankenhausreform 2024

Dr. Felix Gegler
Rechtsanwalt, Stuttgart

15.15 - 15.30 Uhr

 

Kaffeepause

15.30 - 16.30 Uhr

 

 

Arbeitsrechtliche Fragen bei der Fusion von Krankenhäusern aus Anlass der Krankenhausreform 2024

Ralf-Dietrich Tiesler
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Stuttgart

 


Samstag, 02. März 2024

09.00 - 10.00 Uhr

 

 

Insolvenzrechtliche Fragestellungen aus Anlass der Krankenhausreform 2024

Dr. Rainer Eckert
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht, Fachanwalt für Insolvenz- und Sanierungsrecht, Hannover

10.00 - 11.00 Uhr

 

Die Ambulantisierung von Krankenhausleistungen

Dr. Kerrin Schillhorn
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Medizinrecht,
Fachanwältin für Verwaltungsrecht, Köln

11.00 - 11.15 Uhr

 

Kaffeepause

11.15 - 12.15 Uhr

 

 

Rechtsprobleme der reformierten elektronischen Patientenakte nach dem Digital-Gesetz

Dr. Sören Deister
Akademischer Rat a. Z., Universität Hamburg

12.15 - 13.15 Uhr

 

Aktuelle Rechtsfragen der Krankenhausapotheke

Jutta Dillschneider
Rechtsanwältin, Fachanwältin für Medizinrecht,
Fachanwältin für Arbeitsrecht, Mannheim

 

Termin | Zeit | Ort
         

Termin

 

 

 

Veranstaltungsort

01. März 2024

 

02. März 2024

 

Berlin / Live-Stream

09.00 – 11.15 Uhr
11.30 – 12.30 Uhr
13.15 – 15.15 Uhr
15.30 – 16.30 Uhr

 

09.00 – 11.00 Uhr
11.15 – 13.15 Uhr
 

 

DAI-Ausbildungscenter
Voltairestraße 1
10179 Berlin
Tel. 0234 970640

Dauer: 10 Zeitstunden